Erfahrungsbericht Festplattencrasch, Datenverlust trotz "doppelter Sicherung"

Computercrasch und Datenverlust trotz "doppelter Sicherung"

Im Heizwerk fielen innerhalb kurzer Zeit der Ofen - PC sowie der Kundenrechner aus. Daraus ergaben sich folgende Probleme.

Ausgangssituation Juli 2014:

Im Heizwerk waren zwei Computer im Einsatz:

  • Ofen - PC: Anschaffungsjahr 2005, Betriebssystem Windows XP, Datensicherung mittels 2. Festplatte und Software - RAID (Spiegelung)
  • Installierte VISU: Version 5.5, Doungl - Lizenz
  • Ein zweiter baugleicher Computer diente als Ausfallsicherheit
  • Kunden- und Bürorechner: Anschaffungsjahr 2009, Betriebssystem Windows XP, Datensicherung mittels zweiter Festplatte und Software - RAID (Spiegelung)

 Folgende Probleme traten innerhalb kurzer Zeit auf:

  1. Beim Kundenrechner kam es von Zeit zu Zeit zu einem unbeabsichtigten Abschalten des Computers, nach einiger Zeit ließ er sich jedoch wieder starten.
  2. Beim Ofen - PC kam es zu wiederholten Ausfällen, wobei sehr viele Daten verloren gingen. Trotz einer gespiegelten Festplatte sowie eines Software - RAIDs konnte die VISU nicht wieder in Betrieb genommen werden.
  3. Zur Steuerung der Öfen sowie der Netzregelung und Kondensation wurde daraufhin der Reservecomputer in Betrieb genommen. Dieser konnte jedoch nicht wie erwartet, ohne Probleme in die Regelung eingebunden werden, da dieser den Hardwaredoungle der VISUalisierungssoftware nicht unterstützte. Eine Nachinstallation des Treibers schlug mehrmals fehl. Der Ofenrechner konnte nur im DEMO - Modus betrieben werden, das heißt die Visualisierung konnte nur für jeweils eine Stunde aufrechterhalten werden, keine Trendaufzeichnung, kein Fernzugriff, etc.
  4. Die Daten für das Betreibsmonitoring (QM) sowie die Betreibsberichte konnten trotz Sicherung (RAID) nicht wiederhergestellt werden.
  5. Die Wiederherstellung VISU Kessel und Kundenanlagen hat sehr hohe Kosten verursacht, sowie sehr viel Zeit in Anspruch genommen.

Inzwischen wurde die gesamte IT Struktur erneuert und optimiert. Durch eine "alles-aus-einer-Hand Lösung" mit standardisierten Rechnern, einer bereichsübergreifenden doppelten Datensicherung sowie einer revisionssicheren Prozessdatenarchivierung ist unser System bei Ausfall einer oder mehrerer Komponenten innerhalb kürzester Zeit wieder online.

Matthias Göllner HW Grödig

Aufbau Netzwerk neu

Netzwerk - Bestandanlage in der Praxis 1

EDV Heizwerk Bestand Praxis 2

 

 

NEWS

Link 3 Schichtspeicher

Produkte über SEEGEN verfügbar

mehr...

Kontakt

SEEGEN Salzburger Erneuerbare Energie Gen.m.b.H.
Oberfeldstrasse 22 - 5082 Grödig
Tel: +43-6246-90300-10 Fax: +43-6246-90 300-19
Mail: office@seegen.at

Kontakt-Details